CED

Leistungen

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) stellen einen Schwerpunkt unserer Praxis dar. Es handelt sich um eine Entzündung im Bereich des Dickdarms und/oder des Dünndarms, welche chronisch verläuft oder in Schüben immer wieder akut auftritt. Es werden zwei Hauptformen unterschieden. Zum einen die Colitis ulcerosa und zum anderen den Morbus Crohn.
Die Diagnose wird in erster Linie durch die Koloskopie (-Darmspiegelung) mit mehrfacher Schleimhaut-Biopsie gestellt. Hierbei werden von der Darmschleimhaut Proben entnommen und histologisch (unter dem Mikroskop) untersucht.

Morbus Crohn

Morbus Crohn betrifft meist den Dickdarm und den unteren Teil des Dünndarmes (Ileum).
In manchen Fällen können auch andere Teile des Magen-Darm-Traktes befallen sein.
Typische Symptome sind häufige Durchfälle in Verbindung mit Blutungen, sowie Schleimabsonderungen, zudem immer wieder auch krampfartigen Bauchschmerzen, in einigen Fällen auch Gewichtsabnahme oder Fieber.

Colitis ulcerosa

Die Colitis ulcerosa betrifft ausschließlich den Dickdarm. Typische Symptome sind häufige Durchfälle oft in Verbindung mit Blutungen und Schleimabsonderung, ab und zu kommt es zu Bauchschmerzen.

Therapie der CED

Entscheidend für eine erfolgreiche Therapie ist eine vertrauensvollen Arzt-Patienten-Beziehung. Die Behandlung sollte möglichst durch einen Facharzt für Innere Medizin mit viel Erfahrung im Bereich der CED erfolgen.
Ziel der Behandlung ist eine Eindämmung der akuten Schübe sowie eine langfristige Remission der Erkrankung. Heutige Therapieansätze streben eine vollständige Abheilung der entzündlichen Veränderungen der Darmschleimhaut an. Aufgrund moderner Therapieoptionen kann dies bei der Mehrheit der Patienten erreicht werden.

Zur Beendigung eines akuten Schubes werden meist entzündungshemmende Medikamente verwendet.

Um das Wiederauftreten von Krankheitsschüben zu verhindern (Remissionsprophylaxe) werden heute immunmodulierende Substanzen, wie z. B. Azathioprin, TNF-α Antikörper (Infliximab, Adalimumab oder Vedolizumab) (= Remicade®, Humira®,Entyvio®) eingesetzt.

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen stellen einen wichtigen und langjährigen Praxis-Schwerpunkt unserer Fachärzte für Innere Medizin und unserer Gastroenterologen dar.

  • Nürnberg-Katzwang


    Telefon | 0911 96 26 30 232
    E-Mail | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    zum Standort

  • Fürth


    Telefon | 0911 66 00 050
    E-Mail | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    zum Standort

  • Zirndorf (ab 1. Januar 2019)


    Telefon | 0911 60 64 40

    zum Standort


Unsere Praxen im MVZ sind akademische Lehrpraxen der FAU.