Definition

Was ist Diabetes mellitus?

Die häufig auftretende Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus ist eine chronische Erkrankung, für die eine erhöhte Blutzuckerkonzentration charakteristisch ist.
Dabei weist der Körper entweder einen Insulinmangel und/oder eine Insulinresistenz auf.

In Deutschland leiden derzeit etwa 10 % der Bevölkerung an einer Form von Diabetes mellitus. Die Tendenz ist hier und weltweit steigend, somit kann man mittlerweile von einer echten Volkskrankheit sprechen.

Welche Diabetestypen gibt es?

Die am häufigsten auftretenden Formen sind
Diabetes mellitus Typ 1, Diabetes mellitus Typ 2 und der Schwangerschaftsdiabetes. Daneben gibt es den seltener vorkommenden Typ 3, mit spezifischen Kategorien. Beim Neuauftreten haben jedoch alle Formen einen zu hohen Blutzucker (Hyperglykämie) gemeinsam.

  • Nürnberg-Katzwang

    Telefon | 0911 96 26 300
    E-Mail | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    zum Standort

  • Nürnberg-Innenstadt

    Telefon | 0911 37 664 37
    E-Mail | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    zum Standort


Unsere Praxen im MVZ sind akademische Lehrpraxen der FAU.